GRAFIKSTIFTUNG NEO RAUCH I Aschersleben



















... die aufnahmen entstanden neulich (dezember 2016) in aschersleben ... wir besuchten die ausstellung »vater&sohn« von hanno und neo rauch in der »grafikstiftung neo rauch« // das gebäude wurde von dem architekturbüro lederer + ragnarsdóttir + oei entworfen // in der derzeitigen ausstellung sind werke von dem leipziger maler arno rink und neo rauch zu sehen // arno rink ist am 05. september 2017 verstorben

STYLE WILD #11



hey hey! in genau vier wochen ist es schon soweit: »style wild nummer 11« steht an. vom 12. bis zum 14. oktober wird euch ein fulminantes programm rund ums urbane tanzen geboten. das motto der 3-tägigen veranstaltung steht unter dem stern »CHICAGO« ... house / chicago footwork / juke / so swift crew ... nur zum anteasern. am donnerstag, dem 12.10. heißt es: »channel+ goes style wild« — vortraege und pre party im institut für zukunft leipzig. am freitag, dem 13.10. erwarten euch die legendären style wild battles & party. diesmal wieder in den heiligen hallen der distillery leipzig. und am samstag, dem 14.10. steht das »chicago bootcamp« mit workshops, lectures und mehr, im heizhaus leipzig, auf dem plan. soweit ich weiß, kann man sich noch für den ein und/oder anderen danceworkshop anmelden. die kategorien sind u.a. hip/hop, house, chicago footwork basics, waacking ... fragen und anmeldungen gehen an stylewildle(at)gmail.com

weitere informationen zu dem konzept »style wild« findet ihr auf der homepage »stylewildbattle.de« // ich danke steffen und der gesamten style wild crew, dass ich für dieses tolle projekt die gestaltung des artwork übernehmen durfte! merci ❤

KANN 30 I FALKE o.n.g.






... als wir am wochenende an dem artwork der kann 31 werkelten, der »versions« vom falke album »o.n.g«, fiel mir auf, dass ich die original platte hier noch gar nicht vorgestellt habe — mea culpa! ich hole das an dieser stelle nach: das album »o.n.g« von falke, erschien unter der katalognummer 30 auf dem leipziger label kann records im ersten quartal 2017. zur erarbeitung der gestaltung des cover wurde mir von falk ein ordner mit unzähligen fotografien zur verfügung gestellt. ein wilder haufen bunter schnappschüsse aus vergangenen tagen. aufnahmen von melancholisch bis ironisch; vom familienalbum über happy party pics mit freunden bis zum selbstportrait; vom kassettenrecorder über den verstärker zum computer und ähnlichen dingen. eckige karren durften natürlich nicht fehlen. alle samt wegbegleiter, die die musik und letztendlich das album mit formten und prägten. in der gestaltung versuchte ich diese visuellen und kulturellen einflüsse ästhetisch einzuarbeiten — den retro-vintage charme der 90er mac/schrift/dingbats inbegriffen...  


201708 I WINDSCHIEF

...per definition: windschief. absolut. (neulich in ogrosen — oberspreewald, lausitz)

201708 I CRUEL SUMMER

somewhere somehow someway someday // black marble — cruel summer // ... die sind doch jetzt sicher alle im urlaub. s'ist so ruhig hier.