20170812 DHMD II


»gesundheit ist das höchste gut der menschheit — was ist das höchste glück auf erden, gesund sein, nein, gesund zu werden.« (goethe) // zu sehen und zu lesen in einem glasmosaikfenster im treppenaufgang des deutschen hygiene museums zu dresden. im gegenüberliegenden treppenaufgang ziert ein zitat von schiller das mosaik. dort steht geschrieben: »kein reichtum gleicht dir, o gesundheit - sorget für eure gesundheit, ohne sie kann man nicht gut sein.« der entwurf zu dem fenster stammt von richard morgenthal um 1929. ausgeführt wurde er jedoch erst zwischen 1948 und 1950. auf der internetseite »das neue dresden«, die, zitat: »herausragende und unbekannte bauten des vergangenen sowie unseres jahrhunderts in dresden vorstellt...« findet man weitere interessante informationen zu den architektonischen hintergründen rund um das dresdner hygiene museum. und nicht nur das. das rumstöbern auf der seite lohnt sich. zu finden sind einige perlen der modernen baukunst. stichwort: kugelhaus!

die aufnahmen entstanden vergangenes wochenende, beim besuch der aktuellen sonderausstellung »sprache«. nur noch bis diesen sonntag — 20. august 2017 — zu sehen.

20170812 DHMD I


am vergangenen wochenende bot sich mir die gelegenheit, während eines ausflugs nach dresden, die hasselblad xpan kamera auszuprobieren. der testfilm brachte u.a. diese aufnahme hervor: lampen im foyer des deutschen hygiene museums.